Mehr als eine Demokratie - Ausschreibung

Liebe*r Betzavta-Trainer*in,

du hast vielleicht schon mitbekommen, dass das Betzavta-Programm in Israel komplett überarbeitet wurde und nun langsam die Überarbeitungen auch in Deutschland ankommen bzw. zugänglich werden. Das neue Programm heißt "Mehr als eine Demokratie" und unterscheidet sich v.a. dadurch, dass sich alle Grundsatzfragen bezüglich der Themen Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit nun anhand sieben verschiedener Demokratieformen entlanghangeln.
    
Also z. B. für wen bedeutet Freiheit was in welcher Demokratieform?
Während beispielsweise die neoliberale Demokratie davon ausgeht, dass die Freiheit v.a. die Möglichkeit ist, sich zwischen mehreren Dingen entscheiden zu können, sagt die feministische Demokratie, dass es keine Frage von Freiheit ist, wenn eine Frau sich zwischen Kindern und Karriere entscheiden kann ... Was sagt die Sozialistische und was die wertneutrale ...?

Es gibt 75 ! neue Übungen. Das Programm stellt auch die Frage, wer in einer Gesellschaft für bestimmte Bereiche zuständig ist (Staat, Wirtschaft, Zivilgesellschaft) und es sind neue Themenschwerpunkte wie Multikulturalismus, Feminismus, Demokratie im Zeitalter von Internet und Globalisierung dazu gekommen. Auch haben sich die Reflexionsfragen bezüglich wichtiger Punkte bei den „altbekannten“ Übungen verändert. So geht der Fokus weiter weg von individueller Freiheit, hin zu der Freiheit von Subgruppen. Gesellschaftliche Machtverhältnisse sind mehr im Fokus und werden offensiv thematisiert. Allerdings geht das neue Programm auch mehr von den existierenden Staatsformen aus und arbeitet zum Teil selber mit Reproduktionen.

In der LAG pokuBi Sachsen arbeiten wir seit 10 Jahren mit Betzavta und haben nun an den ersten in Deutschland stattgefundenen Fortbildungen zu dem neuen Programm teilgenommen. Uki selbst hat die Weiterbildungen durchgeführt und wir sind einerseits begeistert von den Veränderungen und andererseits skeptisch und kritisch.

Wir möchten uns gerne mit dem neuen Programm und den Übungen auseinandersetzen und bieten vom 16.-20. November dazu den Raum in Rothschönberg (auf einem schönen Dreiseitenhof 30 km von Dresden). Das Seminar richtet sich ausschließlich an Menschen, die eine Betzavta-Ausbildung oder eine mind. 6-tägige Betzavta-Fortbildung als Teilnehmende haben.

Jenny Wilke und ich werden das Seminar leiten. Wir sehen uns aber nicht als Expert*innen für das neue Programm, sondern als Lernende, denn wir haben nur einen Bruchteil der neuen Übungen / Philosophie von Uki erfahren dürfen.

Wir möchten euch einladen, euch mit uns neugierig und kritisch mit den neuen Übungen zu beschäftigen. Für ausgebildete Trainer*innen besteht auch die Möglichkeit, selbst eine der neuen Übungen durchzuführen.

Der TN-Beitrag wird 250 Euro für Verdienende und 50 Euro für Nichtverdienende betragen. Eine Kinderbetreuung ist bei rechtzeitiger Anmeldung möglich. Auch ist es (bei freien Plätzen) möglich, nur drei Tage teilzunehmen (jedoch nur die ersten drei). Der Anmeldeschluss ist der 14.09.16.

Wenn du Interesse hast, melde dich bei kerstin.knye@pokubi-sachsen.de,
herzliche Grüße sendet euch Kerstin